Sozialpädagogin (m/w/d) / Sozialarbeiterin (m/w/d) für die Schulsozialarbeit

  • Soziale Berufe (Sonstige)
  • Teilzeit
scheme imagescheme image

Der SOS-Kinderdorf e.V.

Der SOS-Kinderdorf e.V. ist eine renommierte Hilfsorganisation und ein freier, gemeinnütziger Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit 38 Einrichtungen im gesamten Bundesgebiet und rund 4.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Das SOS-Kinderdorf Göppingen – Kinder- und Jugendhilfen ist eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe mit einem breit gefächerten integrierten Angebot. Dazu gehören Schulsozialarbeit, sozialpädagogische Beratungs- und Betreuungsarbeit nach SGB VIII, Sozialräumliche Kinder- und Jugendarbeit mit offenen sowie zielgruppen- und themenorientierten Gruppenangeboten, Kitasozialarbeit/ Inklusion und tiergestützte Pädagogik.

Für die Schulsozialarbeit an zwei Grundschulen in Stadt und Landkreis Göppingen sucht das SOS-Kinderdorf Göppingen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Sozialpädagogin (m/w/d) / Sozialarbeiterin (m/w/d)
in unbefristeter Anstellung, Teilzeit (23 Std./Wo.) 
 

Ihr Aufgabenbereich:

In Ihrer Tätigkeit arbeiten Sie an zwei Grundschulen in Stadt und Landkreis Göppingen und bieten unmittelbar vor Ort Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern und Lehrkräften ein eigenständiges Beratungsangebot als Anlaufstelle. Ziel ist es, die jungen Menschen und ihre Familien bei der Bewältigung von sozialer Benachteiligung sowie individuellen Problemlagen im schulischen und außerschulischen Umfeld zu unterstützen. In unser Angebot integrieren wir u.a. Beratung, Projektarbeit, offene Angebote und Vernetzung im Gemeinwesen.
Schule ist für Sie ein Lern- und Lebensort, den Sie aktiv mitgestalten wollen? Sie sehen in Kooperation und Vernetzung einen Mehrwert für alle am System Schule Beteiligten? Dann kommen Sie in unser Team aus sozialpädagogischen Fachkräften.
  • Als Fachkraft beraten und unterstützen Sie Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern in unterschiedlichen Kontexten und finden gemeinsam dank Ihrer Methodenvielfalt kreative und konstruktive Lösungen.
  • Mit Kreativität planen und setzen Sie Klassenprojekte und offene Angebote (z.B. Pausenspiele oder Offene Treffs) um – auch wenn die Belastung einmal höher ist.
  • Die Schüler*innen aus den Vorbereitungsklassen unterstützen Sie beim Ankommen in der deutschen Kultur, in ihrem neuen Sozialraum und an der neuen Schule. Durch Projekte fördern Sie das Wir-Gefühl in den Vorbereitungsklassen und erleichtern den Zugang zu Beratung und Vermittlung in weiterführende Hilfen.
  • Sie kooperieren mit der Schulleitung auf Augenhöhe und pflegen eine von Respekt und Wertschätzung geprägte Arbeitsbeziehung zu den Lehrkräften.
  • Im Sozialraum sind Sie gut mit unterschiedlichsten Einrichtungen und Anlaufstellen für Kinder, Jugendliche und Familien vernetzt und schaffen so Zugänge für die Adressat*innen und Synergieeffekte im gemeinsamen Handeln für die Zielgruppen.
  • Indem Sie selbst innovativ denken und handeln, unterstützen Sie die Schüler*innen dabei, kleine und große Krisen lösungsorientiert und erfolgreich zu bewältigen. Damit stärken sie die Jugendlichen und schaffen Raum für Selbstwirksamkeit. 

Ihre Qualifikation und Kompetenzen:

  • Sie verfügen über einen Abschluss als Sozialpädagoge*in oder Sozialarbeiter*in.
  • Idealerweise konnten Sie bereits in der Schulsozialarbeit Erfahrungen sammeln und haben eine systemische Ausrichtung.
  • Sie arbeiten gerne selbstständig und eigenverantwortlich, gleichzeitig schätzen Sie die Einbindung in ein multiprofessionelles Team.
  • Als Bezugsperson bauen Sie zu den Schüler*innen eine stabile und vertrauensvolle Beziehung auf, können sich aber in Ihrer professionellen Rolle auch gut abgrenzen.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Rollenklarheit und sind in der Lage, auch mit widersprüchlichen Erwartungen angemessen umzugehen.

Unsere Leistungen als Arbeitgeber:

Ihre finanziellen Vorteile

  • ein sicherer Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag
  • ein attraktives, am TVöD SuE orientiertes Gehalt
  • Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • eine 100 % arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge in Höhe von 6,9 % des monatlichen Bruttogehaltes inkl. Absicherung bei Erwerbsunfähigkeit
  • bis zu 500 € pro Jahr für Fahrtkosten im ÖPNV
  • günstiges Jobradleasing (inkl. E-Bikes)
  • ein umfangreiches Paket weiterer Leistungen wie Zuzahlungen bei naturheilkundlichen Behandlungen, Zahnersatz, Sehhilfen etc.
  • freiwillige Sozialleistungen wie Zuschüsse bei Hochzeiten, Geburt oder Adoption eines Kindes
  • SOS-Vorteilsportal von Corporate Benefits mit einer Vielzahl kostengünstiger Angebote bekannter Marken aus allen relevanten Lebensbereichen – zum Beispiel Technik, Reisen, Mode, Wohnen und vieles mehr
  • als Mitglied des Paritätischen Gesamtverbandes haben der SOS-Kinderdorf e.V. und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zugang zu Sonderkonditionen von zahlreichen Anbietern

Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben

  • 31 Tage Urlaub plus freie Tage am 24. und 31. Dezember
  • anlassbezogene Sonderurlaubsregelungen.
  • die Arbeitszeit findet weitgehend am Vormittag statt und ist in der Regel sehr gut mit Kinderbetreuungszeiten zu vereinbaren
  • Teamevents (z.B. Feiern, Ausflüge, Kultur)
  • sparen Sie auf Ihrem persönlichen Zeitwertkonto Guthaben an, und verwirklichen Sie berufliche Auszeiten (Sabbatical)

Berufliche und persönliche Weiterentwicklung inkl. Gesundheitsfürsorge

  • flexible Förderung von Fort- und Weiterbildungen durch Freistellung und finanzielle Unterstützung 
  • regelmäßige Supervision 
  • Kurse und Praxisangebote zu Themen der Gesundheit und Achtsamkeit
  • Angebote zur Gesundheitsprävention
  • mehrtägige Neueingestellten-Tagung mit Möglichkeiten des Austausches und der Vernetzung
  • profitieren Sie von unserer Expertise und der hohen Fachlichkeit als bundesweit tätiger Träger in der Kinder- und Jugendhilfe

Ihre Bewerbung:

Am einfachsten nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Online-Bewerbungsformular. Dorthin gelangen Sie mit Klick auf den Button Jetzt bewerben! Alle Unterlagen erreichen uns damit auf digitalem Weg und wir können schnell mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Sollten Sie vorab Fragen haben, rufen Sie uns einfach an. Ihre Fragen beantworten wir gerne und freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Beate Wagner (Bereichsleitung Schulsozialarbeit)
Telefon: 07161 963640
E-Mail: beate.wagner@sos-kinderdorf.de

SOS-Kinderdorf Göppingen | Freihofstraße 22 | 73033 Göppingen