Sozialpädagogin (m/w/d) für die Ambulanten Hilfen zur Erziehung

  • Soziale Berufe (Sonstige)
  • Voll/Teilzeit
scheme imagescheme image

Der SOS-Kinderdorf e.V.

Der SOS-Kinderdorf e.V. ist eine renommierte Hilfsorganisation und ein freier, gemeinnütziger Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit 38 Einrichtungen im gesamten Bundesgebiet und rund 4.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Das SOS-Mütterzentrum Salzgitter bietet als Mehrgenerationenhaus jungen Menschen die Chance, soziale Kompetenzen zu entwickeln, aktiven Älteren nach dem Arbeitsleben eine neue Perspektive ihres Wirkens zu entfalten und alten Menschen die Möglichkeit, ihre Einsamkeit zu durchbrechen. Hier fühlen sich Menschen aufgehoben und einander verbunden, sie unterstützen sich gegenseitig und kümmern sich umeinander. Ziel ist es, Isolation und Nebeneinander durch lebendige Nachbarschaft, Gemeinschaft und Unterstützung zu ersetzen. 

Für unser SOS-Mütterzentrum Salzgitter suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Sozialpädagogin (m/w/d) für die ambulanten Hilfen zur Erziehung
in unbefristeter Anstellung, in Vollzeit oder Teilzeit (max. 38,5 Std./Wo.)

Ihr Aufgabenbereich:

Das Team der Ambulanten Erzieherischen Hilfen im SOS-Mütterzentrum Salzgitter bietet in Abstimmung und im Auftrag der Jugendämter verschiedene Hilfen für Familien. Im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe stellen wir die Ressourcen und Fähigkeiten der Familie heraus, stärken die Handlungskompetenz einzelner Familienmitglieder und versuchen, die gesamte Familie zu stabilisieren. In Form einer präventiven Unterstützung verbringen wir mit den Familien regelmäßig Zeit direkt bei ihnen zu Hause oder unternehmen gemeinsam etwas. Die Basis dafür ist das Vertrauensverhältnis, das wir durch Kontinuität und Verlässlichkeit zu den Klienten aufbauen.
Wenn Sie dieses verantwortungsvolle Aufgabengebiet anspricht, freuen wir uns über Ihre Bewerbung! 
  • Einsatzgebiet sind die Hilfen zur Erziehung und umfassen die sozialpädagogischen Familienhilfen (§ 31 SGB VIII), die Erziehungsbeistandschaften (§ 30 SGB VIII) und begleitete Umgangskontakte (§ 27 SGB VIII)
  • Begleitung, Beratung und Unterstützung  von Kindern, Jugendlichen und deren Eltern bei allen Fragen, Sorgen und Problemen im Alltag
  • Hilfe bei der Entwicklung von Alltagsstrukturen
  • Unterstützung und Stärkung der Erziehungskompetenz
  • Begleitung in Krisensituationen
  • Bezugsperson für Kinder und Jugendliche und zur Stärkung individueller Ressourcen
  • Unterstützung bei der Entwicklung schulischer und beruflicher Perspektiven
  • Mitwirkung an der Erziehungs- und Hilfeplanung und Verantwortung für das Berichtswesen
  • Umsetzung von Kinder- und Betreutenschutz

Ihre Qualifikation und Kompetenzen:

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss als Sozialpädagog*in
  • Sie bringen möglichst Erfahrungen in der ambulanten Familien- und Jugendhilfe mit
  • Zu Ihren Stärken zählen Organisationsgeschick sowie soziale und kommunikative Kompetenz
  • Sie besitzen die Fähigkeit, selbstständig und organisiert zu arbeiten 
  • Sie haben ein gutes Gespür für das Erfassen von Problemlagen in Familiensystemen 
  • Sie zeichnen sich in Konfliktsituationen durch ein umsichtiges Vorgehen aus 
  • Sie handeln lösungsorientiert und haben einen guten Blick für innerfamiliäre Ressourcen
  • Ihr Umgang mit Nähe und Distanz zu den Betreuten ist professionell
  • Sie sind im Besitz des Führerscheins Klasse B

Unsere Leistungen als Arbeitgeber:

Ihre finanziellen Vorteile

  • ein sicherer Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag
  • ein attraktives, am TVöD SuE orientiertes Gehalt
  • Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • eine 100 % arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge in Höhe von 6,9 % des monatlichen Bruttogehaltes inkl. Absicherung bei Erwerbsunfähigkeit
  • bis zu 500 € pro Jahr für Fahrtkosten im ÖPNV
  • günstiges Jobradleasing (inkl. E-Bikes)
  • ein umfangreiches Paket weiterer Leistungen wie Zuzahlungen bei naturheilkundlichen Behandlungen, Zahnersatz, Sehhilfen etc.
  • freiwillige Sozialleistungen wie Zuschüsse bei Hochzeiten, Geburt oder Adoption eines Kindes
  • SOS-Vorteilsportal von Corporate Benefits mit einer Vielzahl kostengünstiger Angebote bekannter Marken aus allen relevanten Lebensbereichen – zum Beispiel Technik, Reisen, Mode, Wohnen und vieles mehr
  • als Mitglied des Paritätischen Gesamtverbandes haben der SOS-Kinderdorf e.V. und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zugang zu Sonderkonditionen von zahlreichen Anbietern

Berufliche und persönliche Weiterentwicklung inkl. Gesundheitsfürsorge

  • 31 Tage Urlaub plus freie Tage am 24. und 31. Dezember
  • anlassbezogene Sonderurlaubsregelungen
  • Teamevents (z.B. Feiern, Ausflüge, Kultur)
  • sparen Sie auf Ihrem persönlichen Zeitwertkonto Guthaben an, und verwirklichen Sie berufliche Auszeiten (Sabbatical)

Ihre berufliche Weiterentwicklung

  • flexible Förderung von Fort- und Weiterbildungen durch Freistellung und finanzielle Unterstützung 
  • regelmäßige Supervision
  • Kurse und Praxisangebote zu Themen der Gesundheit und Achtsamkeit
    Angebote zur Gesundheitsprävention
  • mehrtägige Neueingestellten-Tagung mit Möglichkeiten des Austausches und der Vernetzung
  • profitieren Sie von unserer Expertise und der hohen Fachlichkeit als bundesweit tätiger Träger in der Kinder- und Jugendhilfe

Ihre Bewerbung:

Am einfachsten nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Online-Bewerbungsformular. Dorthin gelangen Sie mit Klick auf den Button Jetzt bewerben! Alle Unterlagen erreichen uns damit auf digitalem Weg und wir können schnell mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Sollten Sie vorab Fragen haben, rufen Sie uns einfach an. Ihre Fragen beantworten wir gerne und freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Britta Lüttge (Bereichsleitung)
Telefon: 0176 / 12606883
E-Mail: britta.luettge@sos-kinderdorf.de

SOS-Mütterzentrum Salzgitter | Braunschweiger Str. 137 | 38259 Salzgitter